Podcasts

In unserer vierteiligen Podcast-Reihe werden bis 2024 Einblicke in das Projekt „Radikalisierende Räume“ geben und die Ergebnisse der verschiedenen Teilstudien für alle Interessierten aufbereitet. So soll ein niederschwelliges Angebot geschaffen werden, um damit Praktiker*innen und Forscher*innen, aber auch eine interessierte Allgemeinheit zu informieren.

Folge 1: Das Projekt „Radikalisierende Räume“
In der ersten Podcast-Folge besprechen wir das Projekt „Radikalisierende Räume“. Dazu gehört, wie wir auf die Ideen zum Projekt gekommen sind, welche theoretischen Überlegungen es gibt, aber auch wie wir forschen und wie die Ergebnisse nutzbar gemacht werden können, um eine bessere Präventionsarbeit zu leisten. Zudem wird ein Ausblick gegeben, wie es mit dem Projekt weitergeht.




🎧Im 3. Teil unserer Gesprächsreihe ist Saloua Mohammed zu Gast. Im Gespräch erzählt Sie von Ihrer Tätigkeit als Streetworkerin in Bonn Tannenbusch, wo sie u.a. mit Rückkehrer:innen aus dem #IslamischenStaat arbeitet.
Das Gespräch ist hier verfügbar⬇️
https://open.spotify.com/episode/1grGwfEoAIU6tTyJM2r0W3

Die Vorbereitungen für die Veröffentlichung des nächsten Teils unserer Gesprächsreihe laufen. In dem Gespräch wird es um die Perspektive der Sozialen Arbeit in der sozialräumlichen #Radikalisierungsprävention gehen. Wir informieren hier, sobald der #Podcast online ist.

Der Vortrag von @skurtenbach und @lischumilas beim Fachgespräch „Städtischer Raum und Radikalisierung“ der @bag_relex zu räumlichen Aspekten in der Radikalisierungsprävention ist jetzt auch auf YouTube verfügbar:

https://www.youtube.com/watch?v=W9YWuWI1h70

Am 6. Mai haben wir in kleinem Rahmen einen internationalen Workshop am IKG durchgeführt. Die Vorträge gingen dabei um das Thema “The influence of neighborhoods – A conflict-centered perspective”. Begrüßen durften wir George Galster von der Wayne State University Detroit.

Letzte Woche fand ein Austauschtreffen zwischen Praxis & Wissenschaft zu Fragen des sozialräumlichen Umgangs mit religiös begründetem Extremismus statt. Mit @hh_bsb @sozialbehoerde @mem_kart @skurtenbach und Praktiker:innen wurden sozialräumliche Präventionsstrategien diskutiert.

Load More...